haus esperanza-kinderdorf

Wohnen, Betreuung

Haus Esperanza

Das Haus ‚Esperanza‘ ist der erste Wohnort der Kinder und Jugendlichen im Kanton AR nach deren Zuweisung von den Empfangsstellen des Bundes in den Kanton. Die Kinder und Jugendlichen werden in Zweierzimmern untergebracht und 24/24 Stunden betreut. Für die Kommunikation stehen interkulturelle Übersetzer im Betreuungsteam zur Verfügung. Gemeinsam wird unter Anleitung der Betreuer gekocht und der Alltag organisiert.

 

Haus Alkuds

Nach einer individuell angepassten Zeitspanne und nach Erreichen gewisser Kompetenzen wird der Jugendliche ins Nachbarhaus ‚Alkudz‘ wechseln, wo er über mehr Selbständigkeit verfügen kann. Mit Unterstützung des für das Haus zuständigen Betreuers können sich die Jugendlichen selbständig organisieren, den Einkauf, das Kochen und die Reinigung des Hauses in eigener Kompetenz erledigen.